Menü
Wuerth_Baustoffgroßhandel_1008208126_web

Würth-Hochenburger GmbH

Würth-Hochenburger GmbH

  • Sitz: Innsbruck
  • Mitarbeiter*innen: 800
  • Branche: Baustoffgroßhandel 
Wuerth_Baustoffgroßhandel_1008208126_web

Die Herausforderung

Würth-Hochenburger verzeichnet seit Jahren ein starkes Wachstum. Mit dem Erfolg des Unternehmens wächst auch die Zahl der Mitarbeiter*innen – und damit verbunden die Client-Infrastruktur. Um die zunehmenden Anforderungen der rund 600 IT-Arbeitsplätze in den 40 Filialen österreichweit optimal abzudecken, aber auch um den Schlüsselarbeitskräften die nahtlose Fortsetzung ihrer Arbeit in anderen Niederlassungen zu vereinfachen, entschloss sich das Unternehmen zu einem Paradigmenwechsel.

Die bestehende, klassische Client-Infrastruktur sollte durch eine Shared-Desktop-Lösung ersetzt werden, um das Wachstum effizienter zu begleiten und Innovationen besser realisieren zu können. Als besondere Herausforderung sollte der Rollout und die Umstellung den laufenden Betrieb nicht beeinträchtigen.

Die Lösung 

Im Anschluss an die Beratung durch die Spezialist*innen von ACP entschloss sich Würth-Hochenburger für den Einsatz einer Shared-Desktop-Lösung basierend auf VMware Horizon. Der Rollout erfolgte durch ACP.  Die Plattform ist für Desktop- und Anwendungsvirtualisierung geeignet und in der Kombination mit IGEL Software ermöglicht sie dem internen IT-Team eine effiziente und übersichtliche Verwaltung der Clients auf Basis einer zentralen Managementoberfläche.

Die Mitarbeiter*innen haben mit der Umstellung an Sicherheit und Flexibilität gewonnen. Arbeit im Home-Office ist mit der Lösung ebenso nahtlos möglich wie Desktop-Sharing im Büro, da User*innen überall und zu jeder Zeit auf ihre gewohnte Desktopoberfläche zugreifen können. Die benutzerfreundliche Lösung hat zudem nahezu keinen Schulungs- oder Supportbedarf.

Die Vorteile 

Christoph Stern, IT-Leiter Würth-Hochenburger: „Die Modernisierung unserer Client-Infrastruktur war für unser Unternehmen ein großer Erfolg. Dank der kompetenten Begleitung durch ACP können wir unsere Clients effizienter und einfacher verwalten und haben wieder mehr Ressourcen, um uns der Weiterentwicklung unserer IT widmen zu können. Den größten Benefit für unsere Mitarbeiter*innen sehen wir in der Flexibilität bei Unterbrechungen dort leistungsfähig weiterzuarbeiten, wo sie gerade aufgehört haben. Die Benutzerfreundlichkeit der Lösung bedeutet für uns zudem weniger Supportaufwand. Durch den Erfolg in der Zusammenarbeit mit ACP setzen wir auch die nächsten Schritte der Modernisierung unserer IT in Richtung Telefonie und Netzwerk.“

Wuerth_Baustoffgroßhandel_1008208126_web

"Die Modernisierung unserer Client-Infrastruktur war für unser Unternehmen ein großer Erfolg. Dank der kompetenten Begleitung durch ACP können wir unsere Clients effizienter und einfacher verwalten und haben wieder mehr Ressourcen, um uns der Weiterentwicklung unserer IT widmen zu können."

Christoph Stern,
IT-Leiter Würth-Hochenburger

Referenz als PDF

PDF Download