Menü
shutterstock_639915670_web

Optimale Leistung und Verfügbarkeit bei Breitschopf Küchen

Breitschopf Gesellschaft mbH & Co KG

  • Sitz: Steyr
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 120
  • Branche: Produktion
shutterstock_639915670_web

Die Herausforderung

Breitschopf bietet österreichweit kompetente Beratung und Produktion rund um die hochwertige Realisierung von Küchensystemen. Am Puls der Zeit zu sein, ist für das erfolgreiche Familienunternehmen essentiell, wie auch mit einer modernen Infrastruktur zu arbeiten, die die eigene Innovationsfähigkeit trägt. Mit dem End-of-Life des bestehenden Datacenters sollte daher eine umfangreiche Erneuerung erfolgen, um das Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.

Wichtig dabei waren vor allem die Leistungsfähigkeit der Systeme zu verbessern, den Speicherplatz signifikant zu erhöhen und den Managementaufwand der Datacenter Infrastruktur zu reduzieren. Die bisherige Single Storage Lösung sollte zudem durch ein hochverfügbares System abgelöst werden und so Ausfallsicherheit gewährleisten.

Die Lösung 

Der Experte für Küchensysteme wandte sich an ACP, um die neue IT-Infrastruktur zu planen und zu realisieren. ACP designte eine hochverfügbare Lösung basierend auf einem Hyperconverged Infrastructure System mit All-in-One Management. Die Erneuerung der Backup Infrastruktur erfolgte durch den Einsatz eines neuen Backup to Disk Servers, sowie die Umstellung von Backup to Tape auf einen Bandroboter am aktuellen Stand der Technik. Alle Systeme wurden zudem mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung ausgelegt.

Neben der Planung übernahm ACP die Lieferung der Hard- und Software, die Vorinstallation und Konfiguration der Systeme sowie die Implementierung bis zur Oberkante Virtualisierungsebene, Inbetriebnahme und eine exemplarische Datenmigration.

Die Vorteile 

Johann Breitschopf, Geschäftsführer: „Wir sind mit der Modernisierung unserer IT durch die Expertinnen und Experten von ACP sehr zufrieden. Der Schritt zur Hyperconverged Infrastructure bedeutet für uns ein einfacheres und effizienteres Management unserer IT-Systeme bei höherer Verfügbarkeit und Sicherheit. Während unsere IT-Services nun dem Bedarf unserer Planungsund Produktionsteams optimal entsprechen, konnten wir außerdem den Aufwand für unsere IT-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter verringern und so mehr Zeit für die Unterstützung unserer Abteilungen gewinnen. Erweiterungen sind darüber hinaus einfach möglich, wodurch unsere Anforderungen für die kommenden Jahre in Hinblick auf Performance und Speicherbedarf abgedeckt sind.

shutterstock_523947019_web
"Der Schritt zur Hyperconverged Infrastructure bedeutet für uns ein einfacheres und effizienteres Management unserer IT-Systeme bei höherer Verfügbarkeit und Sicherheit."

Johann Breitschopf

Geschäftsführer

Referenz als PDF

PDF Download