Kontakt

The 'new' normal: MS Teams Basics – Kollaboration & Interaktion

Anna Weninger
21.04.21 17:42

Gratulation, Sie sind bereits ein wahrer Chat-Profi!
Doch noch fehlen uns weitere wichtige Basics, um MS Teams bestmöglich für eine erfolgreiche Zusammenarbeit verwenden zu können.
Mit diesem Artikel geht unsere MS Teams-Reise weiter – lassen Sie uns deshalb gemeinsam neue, hilfreiche Funktionen für Kollaboration & Interaktion entdecken:

Basics-Tipp #1: Meeting-Hintergrundbilder für den perfekten Video-Auftritt
Wenig überraschend sind professionelle Hintergrundbilder vor allem für externe Termine eine richtig gute Idee (1) und idealerweise haben Sie eine (Marketing-)Abteilung, die sich darum kümmert.

Meeting-Hintergrundbilder für den perfekten Video-Auftritt

Wenn es aber doch einmal schnell gehen muss:
Mit https://www.canva.com/ können Sie in der Gratis-Version selbst und mit wenig Mühe „Bin gleich wieder da“-Bilder gestalten (2), z.B. wenn Sie während eines Meetings kurz den Raum verlassen, und dank der zur Verfügung stehenden Vorlagen schnell an z.B. Jahreszeiten anpassen (3).

„Bin gleich wieder da“ Hintergrundbild

„Bin gleich wieder da“ Bilder den Jahreszeiten angepasst

Jetzt beschäftigen wir uns mit jenen Stärken von MS Teams, die über (Video)-Telefonie hinausgehen und die unsere nächsten Artikel bestimmen werden: Teams als Collaborative Hub

Basics-Tipp #2: Projektmanagement leicht gemacht mit Team, Channel und Tab
Sie haben ein aktuelles Projekt? Dann legen Sie ein neues Team an!
Darin bildet jeder „Channel“ (Kanal) ein eigenes Thema ab, und für jedes Subthema eines Channels gibt es einen eigenen „Tab“ (Reiter) (4).

Projektmanagement leicht gemacht mit Team, Channel und Tab in MS Teams

Die Tabs selbst wiederum können Sie mit Elementen, wie MS Forms, MS Stream, Listen, Custom Content oder wie hier mit MS Planner, beleben (5).

Basics-Tipp #3: Effizient kommunizieren mit Custom Tags
Wenn Sie viel über Teams und dessen Kanäle kommunizieren, lohnt es sich, Custom Tags für Gruppen von Projektmitgliedern zu vergeben (6), damit Sie diese dann gezielt über den @-Mention-Tag in Konversationen ansprechen können (7).

Effizient kommunizieren mit Custom Tags

@-Mention-Tag in Konversationen

Der nächste Artikel wird der letzte Basics-Artikel dieser Serie sein und sich mit der Thematik „MS Teams under the hood“ befassen. Bis dahin, viel Freude beim Zusammenarbeiten!

Mit Ihrem Feedback können Sie den Inhalt mitgestalten

Hier können Sie nach wie vor die weiteren Inhalte mitgestalten

Ihr Feedback

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stories auf Microsoft

Updates for innovators: Abonnieren Sie unseren Blog.