Kontakt

Moderne Kommunikation: Richtig eingesetzt ein Riesengewinn

Andreas Stemmer
14.09.22 13:30

Unsere Art zu Kommunizieren ist seit ihren Anfängen einem ständigen Wandel ausgesetzt. Von Trommeln und Rauchzeichen über das klassische Postwesen, bis hin zu heutigen digitalen Kommunikationsplattformen. Noch nie hat sich die Art und Weise, wie wir Botschaften und Informationen untereinander austauschen, so rasant verändert wie in den letzten Jahren. Die digitale Transformation war ein „Turboboost“ für die globale Verbreitung neuer Kommunikationstechniken. Das hat nicht nur unser Privatleben stark verändert, sondern auch unsere Arbeitsweise.

Inhalt

Die Vor- und Nachteile moderner Kommunikation
Die Zukunft hat begonnen
New Work: Hybrid und nachhaltig
Mehr als eine Videokonferenzlösung
Fazit

 

Die Vor- und Nachteile moderner Kommunikation

Ständige Erreichbarkeit, E-Mails und Pushnachrichten im Minutentakt sowie Accounts bei mehreren sozialen Netzwerken – trotz unbestrittener Vorteile der zeitgemäßen Technik halten manche die moderne Kommunikation eher für einen Fluch als für einen Segen. Das liegt auch an unserer Art zu denken und zu arbeiten. Werden wir in Phasen hoher Konzentration mehrmals unterbrochen, setzt das unser Gehirn stark unter Stress. Erhöhte Fehleranfälligkeit, Kopfschmerzen und im schlimmsten Fall ein Burn-out können die Folge sein. Die Produktivität leidet in jedem Fall darunter. Etliche von uns sind einfach zu vielen unterschiedlichen Störquellen ausgesetzt, dabei könnte uns der richtige Einsatz digitaler Kommunikationsmittel das Leben erleichtern. In Wahrheit geht es um die Qualität, nicht die Quantität unserer Kontakte. 

 

Die Zukunft hat begonnen

E-Mails und das Internet haben ihren Siegeszug bereits in den 1990er-Jahren begonnen. Im selben Jahrzehnt haben sich auch jene mobilen Geräte in unsere Hand- und Hosentaschen geschlichen, die wir davor nur bei erfolgreichen Geschäftsleuten sehen konnten. Die Kommunikationsbranche war in Aufruhr, denn plötzlich wollte jeder eines davon: Handys wurden mehr und mehr zum Verkaufsschlager. Inzwischen tragen die meisten von uns mehr Rechenleistung mit sich herum als ein durchschnittliches Rechenzentrum aus den Anfängen der Computerisierung. Smartphones sind kleine Alleskönner, die auch im Berufsalltag nicht mehr wegzudenken sind. Dazu kamen digitale Kommunikationsplattformen, die unseren Traum der Videotelefonie und noch vieles mehr in die Realität umsetzten. Die Zukunft der Kommunikation hat nicht mehr nur begonnen, wir sind mitten drin.

Die Zukunft der Kommunikation hat nicht mehr nur begonnen, wir sind mitten drin.

 

New Work: Hybrid und nachhaltig

Mit einer globalen Pandemie haben wahrscheinlich nur die wenigsten gerechnet, dennoch stand sie Ende 2019 vor unserer Haustüre und verschaffte sich rücksichtslos Einlass. Die darauffolgenden Maßnahmen zur Eindämmung ihrer Verbreitung setzten uns alle unter Druck.  In Sachen Kommunikation wurden wir von Corona ins sprichwörtliche „kalte Wasser“ gestoßen. Dadurch bekam der New Work-Trend jenen Schub, der ihm bis dahin gefehlt hat. Viele Unternehmen waren plötzlich gezwungen, ihre Mitarbeiter*innen im Homeoffice arbeiten zu lassen. Messenger-Systeme und Videokonferenzlösungen boomten und immer neue Anbieter strömten auf den Markt und versprachen neue Features, auf die wir alle schon gewartet hatten. 

Die Klimakrise und die aktuell rasant steigenden Energiepreise tragen ebenfalls etwas zur Änderung unserer Arbeitswelt bei. Reisen wird immer teurer, Fliegen ist ohnehin nicht nachhaltig und die hohen Energiekosten meißeln die neuen Arbeitsweisen in Stein: Die moderne, digitale Kommunikation ist gekommen, um zu bleiben. Bei den Kommunikationstools hat sich inzwischen die Spreu vom Weizen getrennt und die besten Systeme haben sich durchgesetzt.

 

Mehr als eine Videokonferenzlösung

Microsoft Teams ist eines jener Angebote, das sich im Ernstfall bestens bewährt hat. Mittlerweile verwenden 270 Millionen aktive Nutzer*innen (Stand August 2022) das Kollaborationstool regelmäßig und das sowohl privat als auch im Job. Dabei ist es ständig gewachsen und weiterentwickelt worden. Inzwischen ist die Plattform weit mehr als eine eindimensionale Videokonferenzlösung.

Hat sich die neue Kommunikation von Kamera zu Kamera und Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz anfänglich noch negativ auf den Workflow ausgewirkt, haben moderne Tools einen positiven Einfluss auf die Produktivität. Termine, Aufgaben und große Teile des Projektmanagements lassen sich mit Teams zentral über Microsoft Office 365 steuern. Im Zusammenspiel mit Apps wie Excel, PowerPoint und Outlook können Sie Dokumente, Dateien sowie Präsentationen ganz einfach gemeinsam bearbeiten und beliebig freigeben. Auch aus anderen Geschäftsbereichen wie dem Personalwesen oder dem Vertrieb lassen sich Business-Tools einwandfrei integrieren. Ein derart optimierter Informationsfluss sorgt für eine exzellente User-Experience und zufriedene User*innen. 

Moderne Kommunikationstools sorgen für eine exzellente User-Experience und zufriedene User*innen. 


 

Fazit

Der Einsatz einer modernen Kommunikationsplattform ist gut für das Employer Branding. Fähige Mitarbeiter*innen sind immer schwerer zu finden und gute Arbeitsbedingungen sprechen sich herum – ähnlich wie moderne technische Ausstattung oder flexible Arbeitszeiten. Moderne Kommunikationstools sind ein Anreiz, in Ihrem Unternehmen arbeiten zu wollen und stärken Ihre Arbeitgebermarke. Kreativer Austausch, koordinierte Prozesse und die Möglichkeit, sich auf die wichtigsten Themen zu konzentrieren, werden sich nachhaltig auf Ihren Projekterfolg auswirken. Die Mitarbeiter*innen werden die neue Qualität der Kommunikation zu schätzen wissen und effektiver arbeiten als zuvor.

Microsoft Teams ist mehr als eine einfache Videokonferenzlösung. Das vielseitige Kollaborationstool bündelt alle Apps an einem zentralen Ort, von dem Mitarbeiter*innen barrierefrei mit allen Kolleg*innen kommunizieren können. Das erhöht nicht nur die Datensicherheit, sondern führt auch zu einer produktiveren und weitaus kreativeren Kommunikation.

Whitepaper: Emloyer Branding

Whitepaper:
Wie Sie Fachkräfte mit modernen Arbeitsplätzen für sich gewinnen. 


So machen Sie mit modern ausgestatteten Arbeitsplätzen, leistungsstarken Geräten und optimalen Software-Tools  Ihr Unternehmen fit für den Arbeitsmarkt.

Jetzt herunterladen!

Updates for innovators: Abonnieren Sie unseren Blog.