Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Hotel Weitzer erneuert IT-Infrastruktur


Bildquelle: © Weitzer Hotels Betriebsges.m.b.H.

Die Weitzer Hotels – Mehr als 100 Jahre lebendige Stadthotels am Puls der Zeit. Seit 2003 ist es an Florian Weitzer, den vier eigentümergeführten Hotels seinen persönlichen Stempel zu verpassen. Mit dem Komplett-Telekommunikationsanbieter Tele2 realisierte ACP für die Hotels eine neue IT-Infrastruktur und übernimmt deren Betreuung.

 

Die Herausforderung

Das Hotel Weitzer betrieb bislang eine zentrale Serveranlage im Haus. „Vor zwei Jahren haben wir mit umfangreichen Modernisierungen in unseren Häusern begonnen. Da unsere bestehende IT-Infrastruktur veraltet war, wollten wir sie ebenfalls auf komplett neue Füße stellen“, erklärt Erich Langthaler, Operations Manager der Weitzer Hotels, die Ausgangssituation.

„Wir haben uns mit Tele2 für eine Auslagerung unserer Server in ein professionelles Rechenzentrum entschieden. Eine vergleichbare Infrastruktur selbst zu betreiben, wäre für uns nicht möglich“, so Langthaler. Nach der erfolgreichen Integration übernehmen Tele2 und ACP nun den Betrieb und die Betreuung der IT-Server und IT-Infrastruktur.

 

Die Lösung

„Wir haben uns für ein komplettes Managed Service entschieden. Dazu zählen das MPLS Top Net, Endgeräte, Server, Virtualisierung, Citrix, Storage, das Gäste-WLAN vom Access Point bis zum Internetzugang sowie Security von der Firewall bis hin zum Virenschutz“, erklärt Langthaler. Alle IT-Services werden zentral über das Rechenzentrum bezogen und dort von ACP verwaltet.

Die Beweggründe waren vielfältig. „Einer der Gründe war, dass wir keine eigenen IT-Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt haben. Weiters gibt es heutzutage nahezu keine Abläufe im Hotel, die nicht auf computergestützte Programme zurückgreifen. Daher benötigen wir eine hochleistungsfähige IT in einer professionellen 24*7 IT-Betreuung“, so Langthaler.

 

Die Vorteile

„Tele2 und ACP bieten uns die richtige Mischung aus höchster Sicherheit, Professionalität und der nötigen Flexibilität, die unser Arbeitsalltag voraussetzt“, freut sich Erich Langthaler. „Besonders wichtig war uns außerdem ein persönlicher Kundenservice. Wir haben bei unseren Partnern eine zentrale Ansprechperson, die für unsere IT-Anliegen zuständig ist und uns auf unbürokratische Weise und über kurze Wege rasche Problemlösungen garantiert.“

Gradmesser für die Kundenzufriedenheit ist unter anderem die hohe Nutzerakzeptanz: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind problemlos auf die neuen Thin Clients umgestiegen. Gibt es Fragen oder ein Problem, wird es mit Rat und Tat gelöst.“

 

Download Referenz (PDF)

Hotel Weitzer erneuert IT-Infrastruktur