Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Efkon: Neue Verwaltung mit NAV 2015

Efkon ist einer der weltweit führenden Entwickler von intelligenten Transportsystemen, elektronischen Mautsystemen, Mautüberwachungssystemen und Verkehrs-Telematik-Systemen sowie Dienstleistungen in diesen Bereichen. Der langjährige IT-Partner ACP erneuerte nun die Verwaltungslösung mit Microsoft NAV 2015.

 

Die Herausforderung

Efkon arbeitete in der Unternehmensverwaltung in Österreich bislang mit einer von ACP realisierten Microsoft NAV-Umgebung. Diese sollte nun in einem Upgrade von Version 5.01 auf NAV 2015 erneuert werden, da die neue Lösung eine Vielzahl von neuen Funktionen wie z.B. den rollenbasierten Client, den Web Client, die benutzerdefinierte Oberflächengestaltung und neue Suchfunktionen bietet. Im Zuge dessen sollten auch Projektmanagement, Verwaltung und Abwicklung in NAV integriert werden.
Ein zentraler Aspekt war zudem die Rückführung der PM-Lösung am|project von der Individualprogrammierung zum Standard. Weiters sah die Erneuerung die Anbindung von „Third Party“-Systemen vor.

 

Die Lösung

Um die Verwaltung von Efkon auf den neuesten Stand der Technik zu bringen, führte ACP ein Upgrade von NAV 5.01 auf NAV 2015 durch. Das ACP Team zeichnet im Rahmen des Projekts für die Konzeptionierung, Projektmanagement, Implementierung, Schulungen und den laufenden Support verantwortlich.
Zentrales Ziel der Erneuerung war die durchgängige Nachvollziehbarkeit der Daten aus allen Unternehmensbereichen. Daher wurden auch Bereiche, die bislang nicht Teil der Lösung waren, integriert und die Auswertungsmöglichkeiten für Reportings erweitert. Neu ist auch eine Branchenlösung für Projektfertiger, cc|project, die ACP gemeinsam mit dem Branchenspezialisten COSMO CONSULT umsetzte.

 

Die Vorteile

Mag. (FH) Gerhard Glatz, Controlling-Leiter bei Efkon:

„Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Die neue Lösung hat unsere Arbeitsprozesse und die Datenqualität verbessert. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen nun über neue technische Möglichkeiten, wie Web Services oder Web Clients, um rasch und sicher über ihre Endgeräte auf alle relevanten Daten und Informationen zugreifen zu können. Das wichtigste Ziel dieses Projekts war, die Qualität unserer Daten zu steigern und diese durchgängig und für alle Abteilungen nachvollziehbar abzubilden. Der positive Nebeneffekt ist eine erhebliche Zeitersparnis, da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun von mehrfachen Dateneingaben und langen Suchprozessen entlastet sind.“

Efkon: Neue Verwaltung mit NAV 2015