Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Neue ERP-Landschaft: Bank Austria Real Invest

© UniCredit Bank Austria AG

  

Die Bank Austria Real Invest Immobilien-Management GmbH ist das Kompetenzzentrum der Bank Austria AG am Sektor Immobilien-Investitionen mit Fokus auf Privatkunden sowie institutionelle Investoren und zählt zu den führenden Immobilienmanagern. ACP erneuerte nun mit Microsoft NAV die ERP-Landschaft des Unternehmens.
 
Die Herausforderung
Die Verwaltungsinfrastruktur der Bank Austria Real Invest basiert auf den Technologien Microsoft NAV, Evidanza BI, Windream DMS sowie einer SQL Serverlandschaft. Da die eingesetzte NAV-Technologie mittlerweile nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach, entschied sich das Unternehmen zu einer umfassenden Erneuerung. Dabei sollten nicht mehr verwendete Module ersetzt und eine den aktuellen Bedürfnissen entsprechende, performante Lösung realisiert werden.
Für die MitarbeiterInnen sollten eine moderne Bedieneroberfläche, rollenbasierte Clients sowie die Integration in die Microsoft Office-Welt für mehr Nutzerkomfort und schnellere Arbeitsprozesse sorgen.
 
Die Lösung
Die neue ERP-Lösung umfasst ein ganzheitliches Update auf die neueste Microsoft NAV Version. Damit verbunden wurden nicht mehr verwendete Module bereinigt und die einzelnen Applikationen auf den neuesten Stand angepasst.
Die Aufgaben von ACP beinhalteten die Abdeckung aller Finance/Controlling Anforderungen, den Austausch des Zeiterfassungsmoduls und die Einführung des automatisierten Zahlungsverkehrs, die Realisierung einer Schnittstelle zur neuen Immobilien-Lösung sowie die Migration und Inbetriebnahme des neuen Releases. Die bestehenden Integrationen zur BI Software und dem DMS wurden aktualisiert. 
 
Die Vorteile
Sabine Kopertz, Bank Austria Real Invest: „Mit der Erneuerung unserer ERP-Lösung konnte eine messbare Effizienzsteigerung im Finanzbereich erzielt werden. Das System wird nun für die vorgesehenen FI/CO/HR Prozesse mit aktuellster Technologie genutzt. Die moderne, rollenbasierte Oberfläche und Office-Integration ermöglichen ein individualisiertes Arbeiten und fördern dadurch die Effizienz unseres Teams. Die Erstellung von Konzernmonatsabschlüssen sowie die Arbeit von Remotearbeitsplätzen sind mit der neuen Lösung deutlich performanter geworden. Die Lösung macht uns aber auch zukunftssicher für die Einführung relevanter, neuer Entwicklungen wie z.B. Webclients oder Webservices.“
 

Neue ERP-Landschaft: Bank Austria Real Invest