Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

ACP mit Staatswappen ausgezeichnet

​Wien, 20. Oktober 2016 – Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Leistungen um die österreichische Wirtschaft sowie ihrer führenden Stellung in der IT-Branche wurde der ACP IT Solutions GmbH (Wien) gestern das österreichische Staatswappen verliehen. Dr. Harald Mahrer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, übergab die Auszeichnung für besondere Betriebe im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Wirtschaftsministerium an die drei Firmengründer Stefan Csizy, Walter Gsöll und Herbert Sanjath.
 
„Wir sind stolz das Wappen der Republik Österreich stellvertretend für ACP entgegenzunehmen. Die Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung unseres Unternehmens für den Wirtschaftsstandort Österreich und motiviert uns einmal mehr, die IT-Innovationen am heimischen Markt voranzutreiben und so für IT-Lösung von höchster Qualität zu sorgen“, freut sich Stefan Csizy, Aufsichtsratsvorsitzender ACP Gruppe, der das Unternehmen 1993 gemeinsam mit Walter Gsöll, Gerald Huber, Gerhard und Herbert Sanjath ins Leben gerufen hat.
 
Mittlerweile beschäftigt ACP in Deutschland und Österreich rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 36 Standorten und avancierte in den letzten 23 Jahren zu einem wichtigen, heimischen Arbeitgeber. Nach einem Mitarbeiter-Buyout im Jahr 2013 steht die ACP Gruppe zu 100 % im Eigentum der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Erfolg des Unternehmens mit voller Kraft unterstützen.
 
Staatswappen_ACP_klein.jpg

Dr. Harald Mahrer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, mit Stefan Csizy, Aufsichtsratsvorsitzender ACP Gruppe.
Copyright: HBF/Franz Hartl
20.10.2016

ACP mit Staatswappen ausgezeichnet