Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Technologiemiete / Endgeräte Leasing

Technologiemiete | Finance Lease

Technologiemiete beinhaltet Hardware, Software und Dienstleistungen für Server, Storage und Infrastruktur. Ist die Miete nach einer festgesetzten Zeit abgelaufen, kann der Restwert bezahlt und die gemieteten Einheiten weiterverwendet oder retour gegeben werden. Besonders für Geräte, die während ihres Lifecycles Veränderungen unterliegen, eignet sich die Technologiemiete, um flexibel auf Herausforderungen und Entwicklungen zu reagieren.

 

ACP bietet Technologiemiete inkl. Dienstleistungen für:

Storage on Demand. Wachstumspotentiale nutzen: zusätzlich zur benötigten Grundkapazität können mit Storage on Demand periodisch anfallende Überkapazitäten sofort genutzt werden. Diese werden nur in dem Ausmaß verrechnet, in dem sie genutzt werden. Erweiterungen sind jederzeit möglich und können auch fix übernommen werden.

 

Private Cloud. Über Services aus der Private Cloud können Speicherplatz, Server, Anwendungen etc. flexibel auf dedizierten Servern aus dem ACP Rechenzentrum genutzt werden.
 
 
Endgeräte Leasing | Operate Lease
Mit dem Nutzungskonzept von ACP werden Endgeräte wie Desktops, Monitore, Notebooks und Drucker günstig gemietet und nach Ende der Laufzeit retourniert. Der Restwert muss nicht bezahlt werden, ACP übernimmt das volle Restwertrisiko. Der Umstieg auf ein Nutzungskonzept kann laufend für Neuanschaffungen oder für alle Geräte im Unternehmen erfolgen. Die Miete beträgt durchschnittlich drei Jahre und ergibt sich aus den Anschaffungskosten abzüglich des Restwerts (inkl. Zinsen).
 
ACP bietet das Nutzungskonzept inkl. Dienstleistungen für:
Managed Clients. „Pay per Seat“ bedeutet, Arbeitsplatz-Endgeräte über ein IT-Leasingkonzept bei ACP zu mieten. Dabei wird die Miete durch diverse Dienstleistungen bis hin zur Übernahme des gesamten Endgerätebetriebs inklusive Desktop Lifecycle Management und PC Remarketing ergänzt. Miete und Dienstleistungen umfassen ein monatliches Serviceentgelt pro Client.
 
Pay per Print. Transparente und planbare Druckkosten: mit „Pay per Print“ werden die Druckkosten nur nach tatsächlich gedruckten Seiten berechnet. In dem Pauschalpreis sind alle anfallenden Druckerkosten einschließlich Wartung und Verbrauchsmaterial, außer Papier, enthalten.
 
Notebookversicherung. Mit der günstigen Notebookversicherung von ACP sind die Endgeräte bei Verlust oder Diebstahl abgesichert.
 
Nutzen
  • Planbare Kosten für IT-Endgeräte
  • Beteiligung am Verwertungserlös bei Rückgabe der Geräte während der Laufzeit
  • Rechtzeitige Information über das Vertragsende (EOT-Brief)
  • Reißverschlusssystem: Weiternutzung der Geräte um zwei Monate ohne weitere Kosten

 

 

 

Referenzen - Referenzen zu diessem Thema  Referenzen

 
  • OPST - Digitales Telefoniesystem und Managed Services

    Die OPST Obst Partner Steiermark GmbH teilt sich mit Von Herzen Biobauern Österreich, der EVA Handels GmbH und der Kern- und Steinobstberatung der LK ein neues, gemeinsames Bürogebäude. Hierfür war es notwendig, die vormaligen unterschiedlichen Infrastrukturen zu homogenisieren und eine zentrale Infrastruktur aufzubauen. Lesen Sie mehr.
  • Würth - Lifecycle Management

    Würth bezieht über das Lifecycle Management den gesamten Endgeräte-Zyklus über ACP. ACP übernimmt die Beschaffung über IT-Leasing, laufende Wartung und das Remarketing. Lesen Sie mehr.

Technologiemiete / Endgeräte Leasing